ProContra VictoriaHeuschen

Hochschulwahlen 2017 - ab dem 27. November

Ab sofort könnt ihr bei den Hochschulwahlen eure Stimme abgeben und mitentscheiden, wer in welchem Gremium sitzt. Die Kandidaten und Kandidatinnen belohnen euch mit frisch gebackenen Waffeln und Glühwein. Wir wollen uns jetzt einmal anschauen was alles dafür spricht, ab heute für Kandidaten und Kandidatinnen zu stimmen und was dagegen spricht.

 

Pro zum wählen gehen:

Du bestimmst mit, wie dein Hochschulleben aussehen kann!

Deine Interessen werden von Studis deines Vertrauens vertreten!

Du unterstützt die demokratischen Strukturen an der Hochschule!

Easy, peasy, lemon squeezy – wählen ist über die Online-Wahl so leicht!

Du erreichst, dass möglichst viele Vertreter von deinem Campus mitreden dürfen!

Staub dir deine Waffel und deinen Glühwein ab!

Entscheide mit, in welche Richtung Themen gelenkt werden können! 

 

Contra zum wählen gehen:

Um abzustimmen, wer euch in Zukunft in den Gremien vertritt, müsst ihr fünf Minuten eurer kostbarer Zeit opfern, Netflix für einen Moment hinter euch lassen oder die Unibücher zuklappen. Das war´s. Mehr spricht nicht dagegen, eure Stimme abzugeben.

 

Text/Bild: Victoria Heuschen